Die Färöer-Inseln bestehen aus 18 Inseln auf denen 45.000 Einwohner leben. Die Inseln befinden sich zwischen Schottland und Island und gehören zum dänischen Königreich, sind aber weitesgehend autonom. Die Färinger sprechen Färöisch, eine germanische Sprache die eng mit dem isländischen verwandt ist, sich in der Aussprache aber teilweise deutlich vom Isländischen unterscheidet.

Währung ist die färöische Krone, die aber vom Wert gleich mit der dänischen Krone ist. Es gibt nur färöische Geldscheine, als Münzgeld werden dänische Münzen verwendet. Dänische Gelscheine werden auf den Färöer-Inseln akzeptiert, färöische aber nicht in Dänemark. Die Färöer-Inseln verfügen über ein ausgezeichnetes Strassennetz und so hat man als Reisender die gute Gelegenheit diese wunderschönen

Inseln während des Zwischenaufenthaltes ausgiebig zu erkunden.
Das Klima ist bedingt durch den Golfstrom mild und sehr wechselhaft. Es kommt oft zu sehr schnellen Wetterwechseln auf die man bei Wanderungen vorbereitet sein sollte.
Die Hauptstadt Tórshavn(18.000 Ew.) bietet zahlreiche Restaurants, ein schönes Einkaufszentrum und Werkstätten. Lohnenswert ist ein Spaziergang entlang des Kleinbootehafens, durch die Altstadt und die Fussgängerzone sowie eine Besichtigung der Halbinsel Tinganes mit ihren schönen Holzhäusern und den sehenswerten Regierungsgebäuden.
Übernachten können sie in Hotels, Gästehäusern und
Jugendherbergen, auch außerhalb von Tórshavn.
In der Hauptsaison sollten sie jedoch rechtzeitig buchen,
hierbei sind wir ihnen gerne behilflich. Wer mit dem Zelt oder dem Wohnmobil reist findet auf den Inseln mehrere Campingplätze. Wildes Campen ist nicht erlaubt, freies Stehen mit dem Wohnmobil wird aber an
einigen Stellen geduldet wenn es lediglich dem Übernachten dient. Dieses liegt daran das in der Hauptsaison die Stellplätze für Wohnmobile auf Campingplätzen teilweise nicht ausreichen. insbesondere der Campingplatz in Tórshavn ist im Sommer von Montag bis Mittwoch oft ausgebucht.
Unsere Kunden erhalten von uns Ausflugstipps für den Zwischenaufenthalt auf den Färöer-Inseln damit ihr Aufenthalt auf den Färöer-Inseln zu einem schönem Auftakt ihrer Nordlandreise wird.

Färöer-Bildergalerie



Nach Island mit der Fähre
©Kria-Tours / Sven Strumann 2009 S

Kria-Tours